• pl
  • en

GAIA Wäsche - Vorschriften

  1. Der Online-Shop unter der Adresse www.gaia.com.pl übt eine gewerbliche Tätigkeit im Bereich Damenunterwäschenverkauf aus. Der Shop betreibt einen Versandhandel auf dem Gebiet der Republik Polen.
  2. Diese AGB finden Anwendung auf den Verkauf an Verbraucher im Sinne des Gesetzes vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte (Amtsblatt aus dem Jahre 2014 Pos. 827). Als Verbraucher gilt eine in Art. 22¹ des polnischen Zivilgesetzbuches bestimmte Person. Der Kunde, der im Online-Shop Waren bestellt, hat sich mit dem Inhalt dieser AGB vertraut zu machen. Bei der Aufgabe einer Bestellung wird der Kunde gebeten, die Bestimmungen dieser AGB durch die Aktivierung einer Check-Box zu bestätigen.
  3. Die Besitzerin des Online-Shops ist „GAIA Sp. z o.o.“ mit Sitz in Białystok, Al. 1000-lecia Państwa Polskiego 6, 15-111 Białystok, eingetragen in das Unternehmerregister, geführt von dem Amtsgericht Białystok, 12. Abteilung des Landesgerichtsregisters, unter der Nummer 0000225494, StId-Nr.: 542-243-86-03, REGON [statistische Unternehmensnummer] 050586395, mit dem Stammkapital in Höhe von 1 400 000 PLN, voll eingezahlt (Verkäuferin).
  4. Der Kunde kann auf die folgende Art und Weise mit der Verkäuferin Kontakt aufnehmen:
    1. telefonisch unter der Nummer: +48 85 65 38 985, +48 607 987 689
    2. per E-Mail an die Adresse: wasche@gaia.com.pl
    3. per Brief an die Adresse 15-111 Białystok (Polen), Al. 1000-lecia Państwa Polskiego 6
  5. Der Geschäftsgegenstand ist Damenunterwäschenverkauf. Die Verkäuferin ist verpflichtet, mangelfreie Waren zu liefern.
  6. Die Preise für bestimmte Waren werden auf der Webseite an einzelnen Verkaufsprodukten angegeben. Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise (MwSt. enthalten) in Euro.
  7. Bei dem Versand einer Ware werden zusätzlich zu dem Produktpreis Versandkosten berechnet (nicht zutreffend bei der persönlichen Abholung)
  8. Die Versandkosten hängen der gewählten Lieferart ab. Die Höhe von Versandkosten wird bei der Aufgabe der Bestellung, abhängig von der gewählten Option, angegeben. Außerdem finden Sie auf der Homepage des Online-Shops einen Tab mit der Information über Versandkosten und -arten. Der Versand erfolgt, nachdem die Verkäuferin die vollständige Zahlung für die bestellte Ware erhalten hat.
  9. Abhängig von der Wahl des Kunden wird die Ware auf die folgende Art und Weise geliefert:
    1. per Kurier – voraussichtliche Lieferzeit: max 5 Werktag
  10. Die Art der Abholung des Pakets von dem Post- bzw. Kurierunternehmen wird von dem Unternehmen selbst bestimmt.
  11. Die zum Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung auf der Webseite angegebenen Produktpreise sind verbindlich. Alle Waren, die zum jeweiligen Zeitpunkt im Online-Shop angeboten werden, sind verfügbar.
  12. Die Zahlung für die bestellte Ware erfolgt:
    1. per Geldüberweisung
    2. per PayPal (KreditKarte)
  13. Der Verbraucher hat das Recht, von diesem Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückzutreten. Die Frist zum Rücktritt vom Vertrag erlischt nach Ablauf von 14 Tagen von dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein von dem Verbraucher genannter Dritter, anders als Post- bzw. Kurierunternehmen, in den Besitz der Sache gelangt ist. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Verbraucher die Verkäuferin, d.h. GAIA Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością, Al. 1000-lecia Państwa Polskiego 6, 15-111 Białystok, Tel. +48 856642307, Fax +48 856641306, E-Mail gaia@gaia.com.pl über seine Entscheidung, von diesem Vertrag zurückzutreten, durch eine eindeutige Erklärung informieren (z.B. ein per Post, Fax oder E-Mail versandtes Schriftstück). Der Verbraucher kann ein Musterformular für den Rücktritt vom Vertrag nutzen, das von der Homepage des Online-Shops heruntergeladen werden kann (Muster für den Rücktritt als Pdf-Datei)dies ist jedoch nicht erforderlich. Damit die Frist zum Rücktritt vom Vertrag eingehalten wird, reicht es aus, dass die Information über die Ausübung des dem Verbraucher zustehenden Widerrufsrechts vor dem Ablauf der Frist zum Rücktritt vom Vertrag versandt wird.
  14. Bei dem Rücktritt von diesem Vertrag erstattet die Verkäuferin dem Verbraucher unverzüglich alle von ihm bereits geleisteten Zahlungen zurück, inklusive Lieferkosten (bis auf zusätzliche Kosten, die aus der vom Verbraucher gewählten Lieferart resultieren, die anders ist als die billigste gewöhnliche von der Verkäuferin angebotene Lieferart), auf jeden Fall nicht später als 14 Tage nach dem Tag, an dem die Verkäuferin von dem Verbraucher über seine Entscheidung bezüglich der Ausübung des Widerrufsrechts informiert wurde. Die Verkäuferin erstattet die Zahlungen auf die gleiche Weise zurück, wie sie vom Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion geleistet worden sind, es sei denn, der Verbraucher hat einer anderen Art der Rückerstattung, die für ihn mit keinen Kosten verbunden ist, ausdrücklich zugestimmt. Die Verkäuferin kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Ware zurückerhalten hat bzw. bis ihr ein Nachweis vorgelegt wurde, dass die Ware zurückgesandt worden ist, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt. Die Rücksendung oder Rückgabe von Waren an die Verkäuferin ist an die Adresse
  15. Beschwerdebehandlungsverfahren:
    Bei Beschwerden in Bezug auf Waren, die von Verbrauchern im Online-Shop, der von GAIA spółka z ograniczoną odpowiedzialnością, Al. 1000-lecia Państwa Polskiego 6, 15-111 Białystok (Verkäuferin) betreibt wird, gekauft wurden, gilt das folgende Beschwerdebehandlungsverfahren:
    1. Die Verkäuferin ist verpflichtet, mangelfreie Waren zu liefern. Die Verkäuferin haftet gegenüber dem Käufer, wenn die verkaufte Ware einen Rechts- oder Sachmangel aufweist (Gewährleistung). Vor dem Versand an den Kunden wird die Ware auf eventuelle Beschädigungen auf der Verpackung geprüft.
    2. Die Verkäuferin gewährt keine Garantie für verkaufte Waren.
    3. Die Verkäuferin hat den Verhaltenskodex, von dem in Art. 2 Ziff. 5 des polnischen Gesetzes vom 23. August 2007 über die Beseitigung von unlauteren Handelspraktiken die Rede ist, nicht umgesetzt.
    4. Die Beschwerden sind per Post an die oben genannte Adresse zu richten. Dem Brief ist ein ausgefülltes Beschwerdeformular, das unten heruntergeladen werden kann, beizufügen.
    5. Zusammen mit der Beschwerde ist die gekaufte Ware an die oben genannte Adresse der Verkäuferin zu senden. Die Sendung sollte so geliefert werden, dass die versandte Ware gemäß Buchstaben h) und i) geschützt ist. Die Verkäuferin nimmt keine Nachnahmesendunen an. Im Falle einer begründeten Beschwerde trägt die Verkäuferin jegliche Umtausch- und Reparaturkosten.
    6. Innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Sendung mit der Ware, die Gegenstand der Beschwerde ist, hat die Verkäuferin zu der Beschwerde Stellung zu nehmen. Die Antwort wird an die im Beschwerdeformular genannte Adresse gesandt. Zahlt die Verkäuferin infolge der Beschwerde das Geld für die gekaufte Ware zurück, erfolgt die Bank- oder Postüberweisung gemäß den Angaben aus dem Beschwerdeformular.
    7. Erweist sich die Beschwerde als begründet, erstattet die Verkäuferin dem Käufer die begründeten Kosten des Versands der Ware, die im Zusammenhang mit der Beschwerde entstanden sind. Die Verkäuferin ist verpflichtet, im Falle eines Umtauschs gegen eine mangelfreie Ware oder im Falle eines Rücktritts vom Vertrag die defekte Ware anzunehmen.
    8. Die zurückgegebene Ware, die bei der Verkäuferin gekauft wurde, muss:
      1. unbenutzt
      2. sauber und geruchlos
      3. vollständig (Applikationen, Etikette, Push-up)
      4. in einem verstärkten Karton, der die Ware und ihre Verpackung schützt, verpackt sein.
    9. Der zurückgegebenen Ware ist folgendes beizufügen:
      1. das Original des Kassenzettels bzw. der Rechnung (Nachweis, dass die Ware bei der Verkäuferin gekauft wurde)
      2. ausgefülltes Beschwerdeformular
  16. Vor der Einleitung eines Gerichtsverfahrens hat der Verbraucher eine Möglichkeit, einen eventuellen Streit im Wege einer Mediation mithilfe eines für die Stadt (den Kreis) zuständigen Verbraucherbeauftragten oder einer Verbraucherorganisation, z.B. der Verbraucherföderation zu lösen oder sich an das ständige Schiedsgericht für Verbraucher an Woiworschaftsinspektionen der Handelsaufsichtsbehörde im Rahmen der gesetzlichen Verfahren zu wenden. Die Inanspruchnahme der oben genannten Streitbeilegungsverfahren ist freiwillig.
  17. Zum Vertragsabschluss (Erwerb) sind die folgenden Tätigkeiten erforderlich
    1. Bestimmte Waren wählen
    2. Liefer- und Zahlungsart wählen
    3. Details vereinbaren (falls zutreffend)
    4. sich mit den angegebenen Informationen und den AGB vertraut machen und diese bestätigen
    5. eine mit der Zahlungspflicht verbundene Bestellung aufgeben
  18. Der Kaufvertrag wird auf Polnisch geschlossen und sie unterliegt dem polnischen Recht.
  19. Schutz personenbezogener Daten:
    1. Personenbezogene Daten des Kunden werden bei der Aufgabe der Bestellung in der Datenbank der Verkäuferin gespeichert. Diese Daten dürfen von der Verkäuferin nur zur Erfüllung der Bestellung des Kunden genutzt werden. Der Kunde ist damit bei der Aufgabe der Bestellung einverstanden.
    2. Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist „Gaia Sp. z o.o.“ mit Sitz in Białystok, Al. 1000-lecia Państwa Polskiego 6, 15-111 Białystok, verantwortlich.
    3. Personenbezogene Daten werden gemäß dem polnischen Datenschutzgesetz vom 29. August 1997 (Amtsblatt Nr. 133 Pos. 833) auf solche Art und Weise geschützt, dass Dritte keinen Zugang zu den Daten haben. Der Kunde hat das Recht, seine personenbezogenen Daten einzusehen, zu modifizieren und zu löschen.
  20. 20. Jeglicher Schriftverkehr ist an die in Ziff. 14 genannte Adresse zu richten.